Das Projekt      Homophobie      aktiv in der Öffentlichkeit      aktiv in den Schulen      Unterricht und Projekte

Sachliteratur | Unterrichtsmaterial | Medien | Ideenkoffer | SchLAu-Workshops
   
Unterricht und Projekte - Ideenkoffer  
   
Titel Interview: Woran haben Sie gemerkt, dass Sie heterosexuell sind?
Schlagwort Interview, Norm, Normalität, Heterosexualität, Perspektivwechsel
Text In unserer Gesellschaft ist Heterosexualität die Norm, andere sexuelle Orientierungen gelten als abweichend und müssen erklärt werden.

Dies ist u.a. daran zu merken, dass Lesben und Schwule häufig gefragt werden, warum und wie sie „so“ geworden sind und woran sie es gemerkt haben. Menschen mit heterosexueller Identität diese Frage zu stellen kann ein interessanter und erhellender Perspektivwechsel sein.
Ideen Stellt zunächst Fragen zusammen, die Ihr gerne Lesben und Schwulen stellen würdet, z.B. innerhalb einer Aufklärungsveranstaltung oder eines Kontaktes mit einem lesbisch-schwulen Jugendzentrum (siehe auch „Interview mit Lesben und Schwulen“)!

Wechselt nun die Perspektive und formuliert Eure Fragen so um, dass Ihr die gleichen Fragen heterosexuellen Menschen stellen könnt!

Zum Beispiel:
  • Wann hast Du zum ersten Mal bemerkt, dass Du heterosexuell bist?
  • Hast Du es jemandem erzählt?
  • Wie haben Deine Freundinnen und Freunde reagiert?
Interviewt nun Menschen, die Ihr für heterosexuell haltet: MitschülerInnen, LehrerInnen, Eltern, Menschen auf der Straße.

Welche Antworten geben Eure GesprächspartnerInnen? Wie reagieren sie auf Eure Fragen?
Einsatz
  • Kleingruppen oder Einzelarbeit
  • Austausch in der Gesamtgruppe
  • Was hat sich für Euch durch die Interviews mit Heterosexuellen verändert?
Quellen Anregungen für Interviewfragen findet Ihr auch unter: http://www.chrissis.de/index.php?option=com_content&task=view&id=22&Itemid=47 
Links
Literatur