Das Projekt      Homophobie      aktiv in der Öffentlichkeit      aktiv in den Schulen      Unterricht und Projekte

Sachliteratur | Unterrichtsmaterial | Medien | Ideenkoffer | SchLAu-Workshops
   
Umgang mit und Akzeptanz von Eltern bzgl. des Lebensstils des Kindes  

Zusammenfassung
Fach Englisch
Stufe ab Klasse 9 Zeit 1 - 2 Schulstunden
Schlagworte Akzeptanz, Vielfalt, Selbstverwirklichung, Erziehung, Familie, Eltern
Überblick Über den Inhalt Bei dem Lied “Everything Possible” von der amerikanischen, schwulen Gruppe‚ The Flirtations’ handelt es sich um ein Schlaflied, das einem Kind von einem Elternteil vorgesungen wird.

In dem Lied wird dem Kind bedingungslose Liebe und Unterstützung der Eltern zugesagt, selbst oder gerade wenn das Kind nicht dem gesellschaftlichen Rollenstereotyp entspricht und beispielsweise homosexuell ist.

Die Schülerinnen und Schüler erhalten Einblick in die Möglichkeiten alternativer Lebensformen und Verhaltensweisen. Sie können erkennen, dass Toleranz und Wertschätzung allen Menschen größere Freiräume zur Selbstentfaltung gibt. (Das Lied kann auch als Gedicht gelesen werden.)
Ziele Durch das Hören des Liedes bzw. Lesen des Textes "Everything Possible" können sich die Schülerinnen und Schüler mit Werten innerhalb der Familie auseinandersetzen. In dem Lied drücken Eltern gegenüber ihrem Kind bedingungslose Akzeptanz aus. Es wird angesprochen, dass es eine Vielzahl an Möglichkeiten zu leben, auch. mit einem / einer gleichgeschlechtlichen Partner oder Partnerin, gibt.

Dies bietet die Möglichkeit eigene Lebenspläne zu reflektieren und über Akzeptanz von Vielfalt zu sprechen.
Quelle Lesbische und Schwule Lebensweisen – (k)ein Thema für die Schule. Eine Handreichung für den Unterricht (2005):

GEW Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen (Hg.), S. 28/29.
Nach oben