Das Projekt      Homophobie      aktiv in der Öffentlichkeit      aktiv in den Schulen      Unterricht und Projekte

Sachliteratur | Unterrichtsmaterial | Medien | Ideenkoffer | SchLAu-Workshops
   
Die Lebenssituation von lesbischen und schwulen Jugendlichen  

Zusammenfassung
Fach Politik, Sozialwissenschaften, Ethik
Stufe ab Klasse 7 Zeit 1 Schulstunde
Schlagworte Jugend, Chancengleichheit, Coming-out
Überblick Über den Inhalt Die Schülerinnen und Schüler lesen eine Zusammenfassung der Studie „Sie liebt sie. Er liebt ihn.“ Hierbei handelt es sich um eine Studie zur psychosozialen Situation junger Lesben, Schwuler und Bisexueller in Berlin. Der Bezug der Studie ist möglich über: Senatsverwaltung Bildung, Jugend und Sport, Berlin. Anhand des Textes können sich die Schülerinnen und Schüler mit der Lebensrealität schwuler, lesbischer und bisexueller Jugendlicher auseinandersetzen und Empathie für deren Situation sowie eine Vision für eine Veränderung der Lage entwickeln.
Ziele Die Vermittlung eines Einblicks in die Situation von Gleichaltrigen, die zufälligerweise lesbisch, schwul oder bisexuell sind und sich deswegen bestimmten Herausforderungen stellen müssen und unter Umständen soziale oder gesundheitliche Nachteile haben. Die Schülerinnen und Schüler erhalten die Möglichkeit lebensgeschichtliche und gesellschaftliche Erfahrungen von Homosexuellen (Coming-out, Reaktionen von Eltern und Freunden, Vorurteile und Diskriminierungen) kennen zulernen. Sie können Strategien entwickeln, ihre Schule als gesellschaftlichen Ort zu verändern und zu gestalten.
Quelle Lesbische und schwule Lebensweisen. Handreichung für die weiterführenden Schulen (2. Auflage 2008): Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM) (Hg.),
S. 32,33
Mit freundlicher Genehmigung von Martin Fuge und ABqueer e.V.
Nach oben