Das Projekt      Homophobie      aktiv in der Öffentlichkeit      aktiv in den Schulen      Unterricht und Projekte

Sachliteratur | Unterrichtsmaterial | Medien | Ideenkoffer | SchLAu-Workshops
   
Gleichgeschlechtliche Liebe in der Jugendliteratur  

Anleitung
Die Schülerinnen und Schüler lesen den Roman „Jenny mit O“

Im Anschluss daran können die Schritte 1. - 7. einzeln, alternativ oder nacheinander
eingesetzt werden (siehe Arbeitsmaterialien, pdf zum download).

Hinweise:
Innerhalb der Adoleszenz ist die Suche nach der eigenen Identität eine wesentliche
Entwicklungsaufgabe, bei der Auseinandersetzung mit Geschlechterstereotypen und
klaren Rollenerwartungen eine wichtige Rolle spielt. Um ihre eigene Persönlichkeit
entfalten, ihre Umwelt differenziert betrachten und andere Menschen in ihrer Seinsweise respektieren zu können, sollten die Schülerinnen und Schüler mit der Vielfalt auch solcher Lebensweisen, die von der Zwei-Geschlechter-Norm abweichen, vertraut gemacht werden.
Da die Anregungen zur Unterrichtsgestaltung auf inhaltliche Erläuterungen zum Roman verzichten, erschließen sich ihre Intentionen oft erst nach der Lektüre des Romans vollständig. Sie nehmen aber in vielen Fällen auf einzelne Romanpassagen Bezug und können, mit entsprechenden Erläuterungen versehen, auch dann verwendet werden, wenn der Roman im Unterricht nur in den jeweils geeigneten Auszügen gelesen wurde.

Es kann sich deshalb anbieten, ihnen mehrere Aufgaben zur Wahl zu stellen.

Der Roman enthält Passagen, in denen sexueller Missbrauch thematisiert wird. Es ist
deshalb ratsam, sich vor einer Behandlung des Romans im Unterricht zu überlegen, wie man mit diesem Thema in der jeweiligen Lerngruppe umgehen möchte.

Nach oben