Das Projekt      Homophobie      aktiv in der Öffentlichkeit      aktiv in den Schulen      Unterricht und Projekte

Sachliteratur | Unterrichtsmaterial | Medien | Ideenkoffer | SchLAu-Workshops
   
Stereotypes and Oppression  

Zusammenfassung
Fach Englisch
Stufe gymnasiale Oberstufe Zeit zwei Schulstunden
Schlagworte Stereotypen, Unterdrückung, Vorurteil, Diskriminierung, Ausgrenzung, Gewalt
Überblick Über den Inhalt Die Schülerinnen und Schüler werden konfrontiert mit Begriffen, die mit Ausgrenzung und Unterdrückung im Zusammenhang stehen. Sie suchen dazu Definitionen und überlegen sich Beispiele. Die Steigerung von „kleiner“ zu „großer“ Gewalt wird veranschaulicht und die Entstehung von Diskriminierung und deren Folgen kritisch beurteilt.
Ziele Die Schülerinnen und Schüler kennen die Zusammenhänge von Stereotypen, Vorurteilen, Ausgrenzung und Diskriminierung, die im Extremfall zu gewaltsamer Unterdrückung und zum Völkermord führen können.
Sie verurteilen diskriminierendes Verhalten, das an Merkmale wie „Geschlecht, Abstammung, Rasse, Sprache, Heimat und Herkunft, Glauben, religiösen oder politischen Anschauungen, sexuelle Identität, Behinderung...“ anknüpft, und wissen, dass dies den Grundsätzen einer demokratischen pluralistischen Gesellschaft widerspricht.
Sie entwickeln Vorschläge zur Überwindung von Vorurteilen und Mobbing.
Quelle Lesbische und schwule Lebensweisen. Handreichung für die weiterführenden Schulen (2. Auflage 2008): Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM) (Hg.),
S. 117-120
Mit freundlicher Genehmigung von Martin Fuge und ABqueer e.V.
Nach oben