Das Projekt      Homophobie      aktiv in der Öffentlichkeit      aktiv in den Schulen      Unterricht und Projekte

Sachliteratur | Unterrichtsmaterial | Medien | Ideenkoffer | SchLAu-Workshops
   
Schritt nach vorn: Chancen(un)gleichheit  

Zusammenfassung
Fach Religion, Sozialwissenschaften, Politik, Ethik, evtl. auch im Fremdsprachenunterricht möglich
Stufe ab Klasse 7 Zeit 1 Unterrichtsstunde oder als Einstieg
Schlagworte Migration, Doppeldiskriminierung, Chancengleichheit, Gerechtigkeit
Überblick Über den Inhalt Rollenspiel zu dem Thema Chancengleichheit: Wie wirkt es sich auf das berufliche Fortkommen, die privaten Chancen, die Gesundheit etc. aus, zu einer bestimmten (Minderheiten-) Gruppe zu gehören? Die Gruppenzugehörigkeit wird durch eine Rollenkarte (17jähriger Junge mit Behinderung, lesbische Frau mit türkischem Migrationshintergrund) festgelegt. Die Schüler und Schülerinnen werden in ihrer Rolle mit unterschiedlichen Aussagen / Situationen konfrontiert, in denen sie selbst entscheiden, welche Auswirkung ihre Rolle hat.
Ziele
  • Förderung von Empathie für Menschen, die nicht zur Mehrheitsgesellschaft gehören.

  • Sensibilisierung für die ungleiche Chancenverteilung in der Gesellschaft.

  • Verständnis für die möglichen persönlichen Folgen der Zugehörigkeit zu bestimmten gesellschaftlichen Gruppen.
  • Quelle Vgl. Kompass: Menschenrechtsbildung für die schulische und ausserschulische Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Unterrichtseinheit: Einen Schritt nach vorn:
    Nach oben