Das Projekt      Homophobie      aktiv in der Öffentlichkeit      aktiv in den Schulen      Unterricht und Projekte

Sachliteratur | Unterrichtsmaterial | Medien | Ideenkoffer | SchLAu-Workshops
   
The Watermelon Woman (The Watermelon Woman)  
   

Titel The Watermelon Woman (The Watermelon Woman)
Genre Komödie
Land USA (O. m. U.)
Schlagwörter Afroamerikanerin ; historische Recherche ; Lesbische Liebe
Jahr 1997
Spieldauer 80 Minuten
FSK Keine Altersbeschränkung
Regisseur Cheryl Dunye
Drehbuch Cheryl Dunye
Schauspieler Cheryl Dunye, Guinevere Turner
Inhalt Eine junge schwarze Dokumentarfilmerin (Cheryl Dunye), die in einer Videothek arbeitet, forscht engagiert nach einer schwarzen, lesbischen Darstellerin der 30er Jahre, die nur als „Watermelon Woman“ aufgetreten ist. Bei ihren Recherchen bestellt sie dreist entsprechende Videos auf die Namen von KundInnen, und so lernt sie Guin kennen, die sie prompt zu sich einlädt und schon bald verführt. Dass Guin weiß ist, finden die Freundinnen von Cheryl nicht so toll und sticheln ein wenig.
Analyse Anhand einer Fake-Documentary zeigt Cheryl Dunye auf, wie schwierig es ist, tabuisierte Historie zu recherchieren.
Fazit Erfrischend lockere und freiherzige Komödie, die anhand einer fiktiven schwarzen Darstellerin aufzeigt, wie diffizil eine historische Recherche sein kann und wie viel in der Filmgeschichte noch aufgearbeitet werden muss.
Punkte 5
Materialien