Das Projekt      Homophobie      aktiv in der Öffentlichkeit      aktiv in den Schulen      Unterricht und Projekte

Sachliteratur | Unterrichtsmaterial | Medien | Ideenkoffer | SchLAu-Workshops
   
Prom-Troversy (PROM-troversy)  
   

Titel Prom-Troversy (PROM-troversy)
Genre Komödie, Kurzfilm
Land USA (O. m. U.)
Schlagwörter USA ; Homosexualität ; Lesbische Liebe ; Reportage ; Abschlussball ; Homophobie
Jahr 2004
Spieldauer 12 Minuten
FSK 12
Regisseur Leanne Creel
Drehbuch Leanne Creel, Melanie Aswell
Schauspieler Heather Habecker, Brianne Davis, Jane Lynch
Inhalt Im Stil einer Reportage berichtet Cassie von ihrer Situation als einzige Homosexuelle an der Schule und auch davon, wie sie den weiblichen Star der Schule zum Abschlussball führen werde. Dabei kommt auch das erwachsene Umfeld zu Wort, das sich als fast durchgängig homophob entpuppt. Aber dann weckt Cassie das Interesse der Kamerafrau, die ihre Aktivitäten an der Schule verfolgt hat. (Der Kurzfilm befindet sich auf der DVD "Liebesperlen", FSK ab 16)
Analyse Das heterosexuellen Tanzpaaren vorbehaltene Terrain der populären US-amerikanischen Abschlussbälle wird hier nachdrücklich in Frage gestellt und manche Scheinliberalität als homophob entlarvt.
Fazit Der Kurzfilm zeigt unterhaltsam Wege aus der Isolation auf und lädt dazu ein, die Argumente gegen ein lesbisches Paar auf einem Abschlussball genauer zu untersuchen.
Punkte 5
Materialien