Das Projekt      Homophobie      aktiv in der Öffentlichkeit      aktiv in den Schulen      Unterricht und Projekte

Sachliteratur | Unterrichtsmaterial | Medien | Ideenkoffer | SchLAu-Workshops
   
Brokeback Mountain (Brokeback Mountain)  
   

Titel Brokeback Mountain (Brokeback Mountain)
Genre Drama
Land USA
Schlagwörter Wyoming ; Landleben ; Homosexualität ; Familie
Jahr 2006
Spieldauer 134 Minuten
FSK 12
Regisseur Ang Lee
Drehbuch Larry McMurtry, Diana Ossana
Schauspieler Heath Ledger, Jake Gyllenhaal, Randy Quaid, Anne Hathaway, Michelle Williams, Valerie Planche, Graham Beckel, David Harbour, Kate Mara, Roberta Maxwell, Peter McRobbie, Anna Faris, Linda Cardellini, Scott Michael Campbell, David Trimble, Larry Reese, Marty Antonini
Inhalt Wyoming 1963. Der Rancher Ennis del Mar (Heath Ledger) und der Rodeoreiter Jack Twist (Jake Gyllenhaal) werden auf Brokeback Mountain angeheuert, den Sommer über eine Herde Schafe vor Wilderern und Raubtieren zu schützen. In der harten und rauen Einsamkeit der Berge entwickelt sich zwischen den beiden bald mehr als bloße Kameradschaft - sie verlieben sich ineinander. Doch angesichts der engstirnigen Moralvorstellungen in der konservativen US-Provinz bleiben ihnen nur getrennte Wege. Die Cowboys heiraten, gründen Familien - und kommen doch nicht voneinander los. Nur heimlich können sie über die Jahre bei ihren seltenen Treffen in der Wildnis ihren Gefühlen freien Lauf lassen. Bis Jack einen letzten verzweifelten Versuch unternimmt, für ihre Zukunft zu kämpfen.
Analyse Ang Lees einfühlsames Drama um zwei schwule Männer in den USA der 70er Jahre. Es ist ein Lehrstück darüber, was Menschen dazu bringt, sich selbst zu verleugnen und dem gesellschaftlichen Druck nachzugeben. Ein Lehrstück für Schwule heute, es anders zu machen und selbstbewusst leben zu lernen.
Fazit Tragik und Essentielles über die Liebe ohne Rührseligkeit
Punkte 4
Materialien