Das Projekt      Homophobie      aktiv in der Öffentlichkeit      aktiv in den Schulen      Unterricht und Projekte

Sachliteratur | Unterrichtsmaterial | Medien | Ideenkoffer | SchLAu-Workshops
   
Raus aus Åmål (Fucking Åmål)  
   

Titel Raus aus Åmål (Fucking Åmål)
Genre Drama
Land Schweden
Schlagwörter Schweden ; Jugend ; lesbische Liebe ; Familie ; Coming-out ; Schule ; Clique
Jahr 1999
Spieldauer 89 Minuten
FSK 12
Regisseur Lukas Moodysson
Drehbuch Lukas Moodysson
Schauspieler Alexandra Dahlström, Rebecka Liljeberg, Erica Carlson, Mathias Rust, Stefan Hörberg, Josefine Nyberg, Ralph Carlsson, Maria Hedborg, Axel Widegren, Jill Ung u.a.
Inhalt In der schwedischen Kleinstadt Amal, die Jugendlichen wenig zu bieten hat, leben die beiden Teenager Elin (Alexandra Dahlström) und Agnes (Rebecca Liljeberg). Während Elin bei ihren Mitschülern und Freunden beliebt ist und sich den langweiligen Alltag mit Eroberungen und der Hoffnung auf eine Zukunft als Star vertreibt, hat die fragile Agnes keine Freunde und träumt sehnsüchtig davon Elin näher kennenzulernen. Nach einer missratenen Geburtstagsfeier, die Agnes Mutter gegen den Willen ihrer Tochter organisiert hat, kommen sich die beiden Mädchen doch noch näher. Elin entdeckt in der bisher eher verachteten Agnes eine mögliche Freundin. Man erfährt nicht, wohin die abenteuerliche Annäherung der beiden Mädchen führt, aber die Grenzen in ihren Köpfen und in der Kleinstadt haben die beiden überwunden.
Analyse Im Vordergrund des Films steht die Suche nach der eigenen sexuellen Identität. Während Agnes ängstlich ihr Lesbischsein wahrnimmt, scheint Elin im Gegensatz dazu zwar selbstbewusster, in Bezug auf ihre Sexualität jedoch unentschlossener. Für beide ist es eine Herausforderung, ihre Freundschaft und Liebe im Umfeld von Eltern, Schule und FreundInnen offen und gegen Sanktionen zu vertreten. Darüber hinaus spricht der Film die Themen Lebensperspektive, Berufswünsche, Drogenmissbrauch un Sexismus an.
Fazit Witzige und sensible Teenagergeschichte, von den beiden Hauptdarstellerinnen authentisch gespielt
Punkte 4
Materialien http://www.film-kultur.de/filme/filmhefte/raus_aus_amal.pdf