Das Projekt      Homophobie      aktiv in der Öffentlichkeit      aktiv in den Schulen      Unterricht und Projekte

Wie Schulen mitmachen | Aktivitäten von Schule der Vielfalt | Die Projektschulen | Der Weg Deiner Schule zum Mitmachen!
Aktiv in den Schulen

„Ich will das tun, was heterosexuelle Pärchen auch selbstverständlich dürfen: Auf einer Stufenparty Händchen halten, von der neuen Liebe erzählen. Es ist einfach ein besseres Gefühl zu sich zu stehen.“ Schülerin, 15 Jahre:

„Eine häufige Reaktion von MitschülerInnen war auch, dass mir nicht geglaubt wurde, da ich wohl nicht dem Klischeebild eines Schwulen entspreche.“ Schüler, 16 Jahre:

„Es ist schwierig einen Lehrer zu finden, für den es wichtig ist, daran zu arbeiten.“ Schüler eines Gymnasiums:

„Ich würde sagen, dass ich nicht ausschließen würde, später mal etwas anderes als heterosexuell zu sein.“ Schülerin einer Gesamtschule:

„Ich freue mich als Lehrerin durch externe Gesprächspartner unterstützt zu werden. In unserer Rolle sind wir oft nicht die ersten Ansprechpartner für intime Fragen und zudem oft selbst mit dieser Thematik überfordert.“ Lehrerin einer Gesamtschule:

„Viele männliche Schüler hatten vor dem Workshop besonders Schwulen gegenüber starke Vorurteile. Durch das persönliche Kennenlernen und das sympathische Auftreten der Teamleiter von SchLAu konnten wichtige Erfahrungen gemacht und Vorurteile abgebaut werden.“ Lehrerin des Hildegardis Gymnasiums nach einem Workshop an der Schule:

„Es wäre wünschenswert, wenn sich viele Schulen diesem Projekt anschließen würden. Denn die Akzeptanz gegenüber Lesben und Schwulen muss zur Selbstverständlichkeit werden.“ Udo Hensche, Schulpflegschaftsvorsitzender der Joseph-Beuys-Gesamtschule – Düsseldorf:





Aktion für Vielfalt: Wilhelm-Kraft-Gesamtschule (Sprockhövel)

Stollenverkauf am Tag der offenen Tür zu Gunsten der Aids-Hilfe (Joseph-Beuys-Gesamtschule)

Die Zitate sind unterschiedliche Motive für Aktivitäten an der eigenen Schule. Auf den folgenden Seiten bekommen Sie / bekommt ihr Tipps für Aktionen und erfahrt den Weg, wie Sie /ihr Projektschule werden könnt.